Sind Sie Turteltauben begegnet? Wenn ja, helfen Sie uns doch bei der Kartierung.

Aber wie?

Nach einem starken Bestandsrückgang der Turteltaube gilt die Art heute als stark gefährdet. Um ein möglichst genaues Bild über den Bestand und die Verbreitung der Art zu erhalten, sind wir auf ehrenamtliche Unterstützung bei der Kartierung angewiesen.  Ornithologische Kenntnisse werden dabei vorausgesetzt. Die genauen Vorgaben finden Sie in den angehängten PDF-Dateien. Um eine doppelte Bearbeitung von Kartiergebieten durch mehrere Erfasser zu vermeiden, melden Sie bitte, Ihre erfassten Gebiete zu Koordinationszwecken frühzeitig an die Niedersächsischen Ornithologischen Vereinigung (NOV) oder die Staatlichen Vogelschutzwarte im NLWKN. Die Erfassungsergebnisse können im Anschluss über ornitho.de oder mittels angehängtem Meldebogen übermittelt werden.

 

E-Mail: turteltaube@oessm.org

Telefon: 0170/7855234 oder 05037/9670

Download
Turteltaube-Kartierhinweise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.5 KB
Download
Turteltauben-Meldebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.5 KB