Benefiz-Konzert "Kröten für Kröten" im „Berghof am See“ an der Innerste Talsperre

Die Amphibiensammelgruppe an der L 515 Innerste Talsperre vom Aktionsbündnis „Lebensräume für Amphibien“ lud unter der Schirmherrschaft der NABU-Kreisgruppe Goslar zu einem Benefizkonzert für den Krötenschutz ein. Am Donnerstag, den 31. Juli 2014 ab 17:00 Uhr sang die Gruppe Immergrün im „Berghof am See“ an der Innerste Talsperre Lieder rund um Kröten, Amphibien, Natur und Umwelt im schönsten Sinne.

Der Amphibienschutz an den Straßen wird besonders im Landkreis Goslar ausschließlich von ehrenamtlich Aktiven sicher gestellt. Hierzu werden im März / April eines jeden Jahres mobile Amphibienschutzzäune errichtet, damit die Amphibien vor dem Überfahren bewahrt und sicher auf die andere Straßenseite gebracht werden können. Die Amphibienschützer patrouillieren nachts und am Morgen an den Zäunen, sammeln die Amphibien ein und bringen sie unbeschadet über die Straße. Die Schutzzäune werden 6 bis 8 Wochen später wieder abgebaut und eingelagert.

Dauerhafte Amphibienleiteinrichtungen an den Straßen würden die Tätigkeit der ehrenamtlichen Amphibienschützer erheblich erleichtern und wären auf Dauer eine Lösung für die Amphibien. Dafür soll nun Geld gesammelt werden. Hier ist das Engagement der Gruppe Immergrün ein wichtiger Baustein. Ihr Benefizkonzert wird helfen, den Amphibien zu helfen.

Helfen auch Sie, kommen Sie zum Konzert und erfreuen sich an „handgemachter“, wunderbarer Musik an der Innerste Talsperre.